Sie wollen keinen Schlüssel mehr? Sie benötigen mehr Flexibilität? Das TSE-Zahlencodeschloss-System von Burg-Wächter bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten wenn es um den Zutritt zu Objekten geht. Hier bestellen Sie Ihr TSE-Zahlenschloss.

Wie funktioniert das TSE Schloss?

Das TSE (Türschloss Elektronik) von Burg-Wächter besteht aus einem PZ-Zylinderadapter und einer abgesetzten Tastatur. Eine externe Stromversorgung ist nicht erforderlich.

Je nach Modell sind diese zwei Komponenten über Kabel oder per Funk miteinander verbunden. Tastatur und Zylinderadapter bilden eine Einheit. (Modell: 3000, 5011, 5012). Die Tastatur befindet sich an der Wand oder auf der Tür, je nach Modell.

 


 

Der Zylinderadapter ist im PZ-Einsteckschloss eingebaut. Gibt man nun einen zuvor festgelegten Zahlencode über die Tastatur ein, wird der Zylinderadapter eingeriegelt und man kann die Tür mittels Zylinderknaufs per Dreh öffnen oder verschließen.
Nach einer kurzen Zeit entriegelt der Zylinder wieder, so dass der Zugang gesperrt ist.

Die Schließfreigabe kann mit einer Zahlenkombination, mit Fingerscan und mit Funk-Key erfolgen. Die TSE Modell Varianten von Burg-Wächter

Das System TSE von Burg-Wächter hat in den letzten Jahren Zuwachs bekommen. Um das System noch flexibler zu gestalten und den heutigen gewünschten Abforderungen nachzukommen, wurden unterschiedliche Modelle entwickelt.

- Das Modell TSE 3000 wird mit Zahlencode geschlossen
- Das Modell TSE 5011 kann mit Zahlencode und mit Funk-Key geschlossen werden
- Das Modell TSE 5012 ist das flexibelste Modell: Es kann per Zahlencode, mit Fingerscan sowie mit Funkschlüssel geschlossen werden
- Das Modell 5013 E-KEY Funkzylinder wird nur mit dem Funk-Key geschlossen

Alle Komponenten lassen sich miteinander kombinieren und zu einer komplexen Schließanlagen mit Zugangsberechtigungen ausbauen.

Please publish modules in offcanvas position.

Copyright at Schlüsseldienst Becker GmbH